JOSEF-600x300
Sehrgeehrte_1920x100
Wahlempfehlung_1920x300px-JOSEF

Als Bürgermeisterkandidat der LISTE 2 – GEMEINSAM FÜR RIED darf ich bei der kommenden Gemeinderatswahl am Sonntag, den 28. FEBRUAR 2016, um Euer Vertrauen bitten.

Ich stehe mit meinem Team für eine möglichst nachhaltige und produktive Zusammenarbeit zwischen Gemeinde, Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Vereinen, sowie Einbindung der Jugend im Hinblick auf die Zukunft unseres Dorfes. Die Vertreter unserer Wählerliste haben bereits während der vergangenen Amtsperiode konstantes Engagement und starken Durchsetzungswillen gezeigt. Wir konnten zahlreiche Bürgerinitiativen erfolgreich einbringen, nachhaltige Projekte federführend gestalten und im Gemeinderat wegweisende Beschlüsse für unsere Gemeinde fassen.

Während der vergangenen 6 Jahre habe ich neben meinen Aufgaben als Vizebürgermeister
den Bauausschuss der Gemeinde Ried und auch die ‘Arge Badesee’ geleitet, wobei zahlreiche Initiativen, wie etwa das ‘Projekt Naturrodelbahn’, umgesetzt werden konnten. Ein ganz be- sonderes Anliegen war mir das  ‘Wohnbauprojekt Bartlepui’, das ich nach äußerst langen und zähen Verhandlungen mit dem Land letztendlich mit dem Gemeinderat realisieren konnte und nun unseren jungen Familien ein leistbares Wohnen in Ried ermöglicht.

Zukunftsweisende Projekte für die kommende Periode sind die Errichtung eines weiteren Gewerbegebietes zur Ansiedlung neuer Betriebe und zur Schaffung von zusätzlichen lokalen Arbeitsplätzen; die Umstrukturierung der Dorfsennerei mit Einrichtung eines Bauernladens

zur Unterstützung der heimischen Landwirtschaft und des Tourismus; die Rundumerneuerung des beliebten Spielplatzes „Bibiland“ mit verbesserter Infrastruktur, die generelle Schaffung eines „Gemeindezentrums“ samt Mehrzwecksaal, sowie einer Anlaufsstelle für Arbeitnehmer- Innen einschließlich Abendsprechstunden für Berufstätige und Mütter. Weiters gilt es die Aktivitäten des Kulturvereins zu unterstützen, die notwendigen Ausbauten und Renovierungs- arbeiten im Schloss Sigmundsried voranzutreiben und die leerstehenden Räumlichkeiten in gemeindeeigenen Gebäuden einer sinnvollen Nutzung zuzuführen.

Als Anwärter für das Amt des Bürgermeisters kann ich Euch versichern, dass ich mich für eine gerechte, ehrliche und bürgerorientierte Politik innerhalb unserer Gemeinde einsetzen werde. Hiefür werde ich einerseits ein Bürgerforum installieren, das als Diskussionsplattform für alle Rieder BürgerInnen dienen soll, andererseits eine periodische Gemeindezeitung einführen, die über wichtige Geschehnisse und Neuigkeiten innerhalb unserer Gemeinde informiert.

Ich werde persönlich für Eure Anliegen zur Verfügung stehen und mein Wissen, wie auch meine Erfahrung und meine Kontakte aus der langjährigen Anstellung beim Land Tirol und als Jurist der Volksanwaltschaft bestmöglich einbringen. Gemeinsam machen wir unsere Gemeinde zu einem noch lebenswerteren Ort!

Signatur_1920x250